5. King & Queen eröffnete Crosssaison 2020/21

Unser Radquerfeldein Rennen konnte auch durch das Virus nicht ausgebremst werden 

Langenzersdorf, 11.10.2020: Im selektiven Gelände der Seeschlacht wurde auf einem 2,6 km langen Querkurs wieder Rennsport ausgetragen. Vormittags gaben Jederfrauen und -männer und der Nachwuchs Gas (72 Teilnehmer) und am Nachmittag die ÖRV Lizenz- und Bikecardfahrer (79 Teilnehmer).

Viel Wiese, aber auch Wege, Asphalt, Schotter und Sand sind die Zutaten des Geländes in der Seeschlacht. Der Regen in der Nacht vor den Rennen fiel sehr mager aus, somit blieb den Sportlern tiefer, schwerer Boden erspart. Der beinah trockene Kurs ließ hohes Tempo zu, bot aber trotzdem ausreichend Abwechslung, Spaß und Platz für Leiden bei "One Hour in Hell". 

Im ÖRV Cuprennen zeigte Phillip Heigl (Team SU Bikestore.cc) schon zum Saisonstart seine perfekte Form und sicherte sich mit Abstand den Sieg vor Moran Vermeulen (Team Felbermayr Simplon Wels) und Manfred Zöger (Pichler Racing Team).
Das Damenrennen gewann die Enduro Spezialistin Birgit Braumann (Bikestore.cc - Trek Gravity Girls) vor Maria Lechner (Roadbiker.at) und Elke Innerebner (Sport Nora). 
Erfreulich, dass beide male Sportler unseres Partner und Sponsor Bikestore.cc die Nase vorne hatten.

Beim Vormittagsrennen waren diesmal die Hobbyfahrer tatsächlich unter sich, wobei Nina Krones und Jörg Neuhart das 60 Minuten Rennen am schnellsten absolvierten.

Ergebnisse vom 5. King & Queen of Seeschlacht powered by Bikestore.cc
Ergebnisse Jedermann, U15, U17 (m/w)
Ergebnisse ÖRV Trainingsrennen nach Kategorie (m/w)
Ergebnis ÖRV Trainingsrennen gesamt (m)


Die Rennen liefen zwangsläufig ohne Publikum ab, boten aber dennoch tollen Rennsport. Die aktiven Radsportler hielten sich an die Vorgaben und der optimierte Ablauf funktionierte perfekt. Bleibt zu hoffen, dass wir 2021 wieder eine normale Situation vorfinden um auch wieder Kinderrennen anbieten zu können.

Vorschau auf den K&Q 2021: 10.10. oder 17.10.2021
+paolo+

Fotos von Ernst:



Siegerfotos: (folgen):

 

 

Log in to comment