MICHL goes RAN

RaceAroundNiederösterreich mit FreeEagle Beteiligung

 

Weitra, 18.09.2020: Michael "Michl" Kaufmann finisht mehr als solide das #RAN 2020 - Eine riesige Fangemeinde feierte den Drosendorfer beim Publikums Point de Lux in "Ziss" und viele waren auch beim Zieleinlauf in Weitra dabei. 

Für viele nicht vorstellbar, für manche ein Wunschtraum: Niederösterreich mit dem Rad umrunden! Michl hat sich diesen Traum erfüllt und in 26 Stunden und 45 Minuten dieses Rennen beendet. Perfekt unterstützt von seiner Begleitercrew machte er sich in Weitra auf den Weg. 3 Stunden später versammelten sich gefühlt alle Gemeindebürger aus Drosendorf-Zissersdorf beim Zisserdorfer Feuerwehrhaus um den "Michl" anzufeuern. Eine kurze Rast und ein paar Smal Talks später ging die Reise weiter. Durchs Weinviertel in die Nacht hinein und später der March entlang radelte er Stunde für Stunde ohne Substanzverlust. Erst in den frühen Morgenstunden vor Wr. Neustadt war das erste "Tief" erkennbar. Das Sitzfleich schmerzte und auch der Kopf wollte nicht mehr so recht - bei einem Ultrarennen ganz normal und daher natürlich kein Grund zur Aufgabe! Eine Stunde später erholte sich Michl nicht zuletzt Dank seines Betreuerteams wieder, der Semmering wollte bezwungen werden. Das gelang problemlos, ein Interview im RAN TV und eine Frühstückspause waren die Belohnung dafür. Die Pause war jedoch nur kurz, weiter durchs niederösterreichische Alpenvorland mit teils knackigen Anstiegen (Gscheid, Wastl am Wald). Als auch das geschafft war stand die Donauüberquerung und somit der Schlussabschnitt hinauf ins Waldviertel im Roadbook. Michls Kräfte schwanden mit jedem Kilometer, schmerzfrei sitzen unmöglich. Dennoch war ein vorzeitiges Beenden des Rennens keine Option, etwas langsamer aber dennoch stetig wurde Meter für Meter abgespult. In dieser Phase des Rennens bewies Michl unglaubliche mentale Stärke und verdiente sich nicht zuletzt damit die Finishertrophähe mehr als redlich! Nach extrem harten letzten 50 Kilometern war der Jubel und die Erleichterung im Ziel riesengroß. Zahlreiche Gratulanten, teils Familie, teils Freunde wollten mit dabei sein und waren extra nach Weitra gekommen! Mit dabei auch Präsi Paolo, der es sich nicht nehmen ließ, Michl und der Crew ein wohlverdientes Hopfengetränk zu spendieren!      Unglaubliche Leistung, wir ziehen den Hut vor dir lieber Michl!!!

Impressionen des Rennens...

Impressionen im Ziel - made by Paolo...


So war's angekündig!

Nach der coronabedingten Verschiebung des RAN von Mai auf September ist es nun soweit! Michl erfüllt sich einen Traum, steigt ins Ultra-Rad-Geschehen ein und wählt dazu gleich eine richtig anspruchsvolle Herausforderung (600 Kilometer / 6000 Höhenmeter)! Als Begleiter in der Crew beim RaceAroundAustria im Jahr 2017 (damals noch als E-Biker und um einige Kilos schwerer) kam er auf den Geschmack, trainierte seither nahezu pausenlos und ist nun nach fast 12.000 Jahreskilometern bereit. Die Vorzeichen stehen gut, die Form stimmt und die Wettervorhersage passt! Unterstützt im Team wird er von Sandra, Stefan the Legend (Teamchef), Blümchen und Hari. Details zum Event gibts auf http://www.ran-bike.at . 

+ HARI + 

Log in to comment
Gesendet: Heute 10:55 von Wolfi Zuser #3318
Wolfi Zusers Avatar
Wahnsinn- höchster Resoekt, Michi.
Gesendet: Gestern 00:03 von Paolo #3317
Paolos Avatar
Heiliges Gacki, er hats geschafft! :silly:
Gesendet: 19 Sep 2020 16:38 von Paolo #3316
Paolos Avatar
Noch 60 km dann ist der Drops gelutscht!
Gesendet: 19 Sep 2020 13:46 von Paolo #3315
Paolos Avatar
Wastl am Wald ist bezwungen! Jetzt noch bergab zur Donau und wieder rauf ins Waldviertel!
Gesendet: 18 Sep 2020 16:48 von Paolo #3314
Paolos Avatar
Michl ist on the Road!

7E5978B6-C128-4FCE-A19C-623B25774F4D.jpeg


Michl und sein Team:
CE67DB29-131D-4381-8822-8EF473B98549.jpeg
Gesendet: 17 Sep 2020 21:48 von Manfredo #3313
Manfredos Avatar
600 + 6000 ois guate Michl,
do is jo mei Großglocknering am Samstag a Lercherlschaas
Gesendet: 16 Sep 2020 14:13 von Willy2.0 #3312
Willy2.0s Avatar
Let it roll, äh, RAN!!!

Training passt, Wetter passt, der Rest ist Kopfsache!

ad Kopf:
Mir ist das Gscheid letztes Jahr (im TEAM!) steiler vorgekommen als die Adlitzgräben mit kurz 23%, der Wastl im Wald dann wieder easy...
Gesendet: 16 Sep 2020 14:05 von Wolfi Zuser #3311
Wolfi Zusers Avatar
Alles Gute- lass es krachen!
Gesendet: 16 Sep 2020 12:31 von Paolo #3310
Paolos Avatar
Ich halte dir auch fest die Daumen. Bis zur Halbzeit ist voller Spaß angesagt (Den Herrn Übermuht - weiß ich - lasst du eh daheim) und der eigentliche Event beginnt im letzten Viertel (die viel zitierte kackende Ente!)
Möge die Kraft mit dir sein!


FCE29F87-D5F8-4B88-9338-D730C5973328.jpeg
Gesendet: 16 Sep 2020 11:00 von mannerm #3308
mannerms Avatar
TOI TOI TOI - hab spass und mach dir keinen Stress. wie WadlJürgen scho geschrieben hat - hinten raus kackt die ente ! bitte keine W100 Harakirihimmelfahrtskommandofahrt *g*
Gesendet: 16 Sep 2020 06:46 von WadlJürgen #3307
WadlJürgens Avatar
Alles Gute Michi!
Widerstehe der Versuchung anfangs Tempo zu bolzen - hinten raus kackt die Ente!
Das beste Betreuerteam der Welt hast Du ja schon - das Wetter dürfte auch passen - Have Fun and enjoy!!!