Cyclocross, what else! (Saison 2018/19)

Die "ONE HOUR IN HELL" Fraktion hat noch einmal Hochsaison

Belgien, Wien: Tag 1 der Quer ÖM. Tag der Nachwuchsfahrer und der Gentlemen Kategorien. Zuerst verteidigt Langschläfer Manfredo seinen 1. Platz im Wiener Quercup Unlizenziert erfolgreich und geht mit einem Häferl früh heim. Im Mastersbewerb nutzt Harti die Jahrgangsgunst der Stunde und macht sich und uns Freude mit dem Vizemeistertitel ÖM Masters 3. WadlJürgen, Willy 2.0 und Paolo...

Blogreport by +paolo+

... fighten im gleichen Rennen und liefern "Ergebnisse im Rahmen ihrer Möglichkeiten". WadlJürgen wird im starken Masters 1 Feld 10. (17. gesamt), Willy schafft Rang 14 (22. gesamt). Paolo tut sich im Masters 2 Feld schwer und muss ein Packl unfreiwillig vor sich ins Ziel fahren lassen, Rang 35 gesamt bzw. 8 (M2) steht in der Ergebnisliste. Harti folgte wenige Sekunden dahinter als 36., aber - viel wichtiger - als 2. der Masters 3 Wertung.  
Wiener Meisterschaft: Harti hat in dieser Wertung den Wiener Meistertitel bei Masters 3-5 eingefahren. WadlJürgen schafft Bronze bei den Masters 1, Willy und Paolo finden sich mit Rang 6/M1 und Platz 4/M2 in der Rangliste wieder.
Ergebnisse: Masters & Junioren Unlizenziert  Alle Ergebnisse

Morgen am 13.1. gehts dann wirklich um etwas. Verteidigen Gregor Raggl und Nadja Heigl ihre Österreichischen Meistertitel oder gibts eine Ablöse?
Zur Veranstaltung: 220 Starter an 2 Tagen ist als sensationell zu bezeichnen, die Adler werden auch am Tag 2 aktiv und als Fans dabei sein.
 
Fotocredits: Martin Granadia & Paolo 


+paolo+

Österreichische Staatsmeisterschaft in Wien Donaustadt, 12.1. und 13.1.2019
Am Samstag werden in den Nachwuchs und Mastersklassen die Meisterschaften (Österreich bzw. Wien) ausgetragen. 49 Mastersfahrer haben in 4 Klassen genannt. Die besten Chancen auf eine Topplatzierung aus FREE EAGLE Sicht wird WadlJürgen und Willy 2.0 eingeräumt, Harti & Paolo werden im Mittelfeld ihr Bestes geben. Der Start erfolgt am Samstag um 13:30h.

Am Sonntag finden die Titelkämpfe der Damen, Amateure und Elite statt. Nadja Heigl geht als Favoritin ins Rennen, erste Herausforderin ist die stark aufstrebende Lisa Pasteiner. Die erst 16jährige Cornelia Holland und die routinierte Silke Mair sind die weiteren Medaillenanwärterinnen. 11 Damen haben genannt.
Im Eliterennen der Herren gilt der amtierende Meister Gregor Raggl als 1. Titelanwärter, gefolgt vom Vize Daniel Federspiel. Auf dem schnellen und technisch eher wenig anspruchsvollen Kurs ist aber durchaus mit einer Überraschung aus dem Kreis Felix Ritzinger, Manfred Zöger, Philipp Heigl oder Andi Hofer zu rechnen.
Zuschauen in Kraftwerk Donaustadt ist sicher lohnenswert, ein Großteil der Strecke ist mit wenigen Schritten einsehbar.
Veranstsaltungsort: Kraftwerk Donaustadt, Primavesigasse 1, 1220 Wien
Den genauen Zeitplan findet ihr hier und die Starterlisten sind hier abrufbar.
+paolo+




St. Pölten, 6.1.2019: Das ersten Rennen des Jahres, zugleich das drittletzte der Saison, bot perfekte belgische Cyclocross-Verhältnisse. Eine Neuschneeauflage die bei 3 Grad über Null hurtig unter den 33mm Stollenreifen dahinschmolz. Aus weiß wurde nicht grün sondern braun.
Ergebnis: Nach 60 Minuten im Kreis fahren 1,5 kg Gewichtszuwachs am Querradl. 
Ergebnisse Race hier bzw. Racereport vom ÖRV

Alle Fotos von Ernst: klick
---

Schwarzenbach an der Pielach, 29.12.2018: Knapp über 40 Teilnehmer fanden sich beim 2. Silvestercross in Schwarzenbach ein. Nach der Tiefschneepremiere 2017 gab es heuer trockene Verhältnisse auf dem Wiesenkurs mit interessantem Charakter. Schrägfahrten, schnelle Wiesenkurven, U-Turns in alle Himmelsrichtungen und Hanglagen, ein selbst für Paolo & WadlJürgen überspringbarer Baumstamm, Rampen die nur die Elite zu fahren in der Lage war und ein Asphaltstück zum Sprinten.
An der Spitze gab es bei Damen (Lisa Pasteiner um Zentimeter vor Cornelia Holland) wie Herren (Felix Ritzinger vor Manfred Zöger und Andi Hofer) knappe Entscheidungen und Spannung bis zum Schluß. WadlJürgen fuhr auf den guten 16. Gesamtrang (3. Masters 1), und Paolo auf den zufriedenstellenden Rang 25 (3. Masters 2).
Fazit: Ohne Tiefschnee ein sehr attraktiver Kurs.
Links: Ergebnisse - Veranstalter


Fotoauswahl:  (c) Ernst Teubenbacher:


Link zu allen Fotos von Ernst: klick
 

Stadl Paura, 16.12.2018: International top besetzt, sowohl bei den Damen als auch Herren Elite Rennen fanden sich Starter aus 6 Nationen ein, so zum Beispiel Helen Wyman (GB), 10. der Weltrangliste, 2fache Europameisterin, 10fache Britische Meisterin und natürlich unser österreichisches Aushängeschild Nadja Heigl. Report zu den Rennen
Die Adlerschaft kämpfte im 40 Minuten Rennen der Amateure, Masters und Bikecardfahrer. WadlJürgen schaffte es mit Rang 17 sogar Cuppunkte zu ergattern, Paolo (33.) und Harti (38.) finishten solide bei 47 Teilnehmern. Harti gewann diesmal sein Prestigeduell gegen den Elektriker. Unsere Ergebnisse

Video zur Veranstaltung:



Fotos von uns:


Alles Fotos von Ernst Teubenbacher: https://photos.app.goo.gl/CQpyrRk5EB8So85z5
Alle Ergebnisse: Computerauswertung.at
---

Pernitz, 9.12.2018: WadlJürgen und der Elektriker waren dabei, (Paolo wegen Verkühlung noch nicht fit gewesen)
Ernst Teubenbachers Fotos sagen mehr als 1000 Worte:

Alle Fotos: https://photos.app.goo.gl/QpPJ7oK1dEZgZY2L9
---


Pernitz, 8.12.2018: Harti und FREE EAGLE Friend Manfred "Elektriker" Stiegler sind unter den Samstagsstarter und liefern sich einen persönlichen Fight bis in die Letzte Runde.
Tagesschnellster war übrigens Manfred Zöger vor Phil Heigl, bzw. Tagesschnellste Jungtalent Cornelia Holland. PS: Der Elektriker stach den Geologen


Fotos von Ernst Teubenbacher: https://photos.app.goo.gl/yYevreYSyURes5vj8
--- 

Böheimkirchen, 2.12.2018: Willy 2.0, WadlJürgen und Manfredo drehten 1 Stunde lange Runden. Der Tagessieger heißt Phillip Heigl, vor Philipp Vollmann und Thomas Mair. WadlJürgen hat den Lead in der FE Wertung vor Willy 2.0 und dem defektgeplagten Manfredo. Ergebnisse
Zuletzt wurde in Böheimkirchen 1978 Quer gefahren! Infos zur Querhistorie in Böheimkirchen gibts hier



Alle Fotos von Ernst Teubenbacher: Klick  
---

28.10.2018, St. Pölten: WadlJürgen und Manfredo waren in St. Pölten aktiv.
---


Die allwissende Querlegende Walter "Ames" Ameshofer hat die Termine 2018-19 zusammengefasst, so viele wie schon ewig nicht mehr in Österreich.
Paolo steigt im Dezember in Pernitz ins Geschehen ein, eine weitere Empfehlung wird für den Event in Stadl ausgesprochen, das Silvesterrennen im Pielachtal hat Potential für viel Schnee und nach dem KöniXcrosS in St. Pö steht die ÖM in Wien an. Inge, WadlJürgen, Paolo, Willy 2.0, Manfredo, Harti, Stoppi, sind die gesetzten Adler für diese Bewerbe, hat noch wer Ambitionen?

Training: Ab Mitte November Freitag 14h Lobau (TP Steinspornbrücke) bzw. nach Vereinbarung  

Einige typische Impressionen was uns so erwartet:

 

Links:
Termine auf der ÖRV Seite
Ergebnisse

+paolo+  

Log in to comment
Gesendet: 12 Jan 2019 22:45 von Paolo #2536
Paolos Avatar
IMG_8266.jpg
Gesendet: 12 Jan 2019 21:31 von Manfredo #2535
Manfredos Avatar
Ich gratuliere euch allen zu den errungenen Titeln und hervorragenden Platzierungen.
Hut, äh Helm ab.
@ Paolo
Zu spät gekommen und dann früher gehen müssen!
Gesendet: 12 Jan 2019 19:13 von WadlJürgen #2534
WadlJürgens Avatar
Gratulatione Manfredo, benissimo!
Gesendet: 12 Jan 2019 16:18 von Manfredo #2533
Manfredos Avatar
8Uhr und 8Minuten, Mist ich habe mich verschlafen, um 9:00 ist Start.
Schnell aufstehen, schnell den Crosser ausn Keller holen, bei der Fahrt Johann anrufen - hol mir bitte die Startnummer.
Super es klappte alles. Danke.
9:00 Start der Unlizenzierten, in Runde zwei machts beim Hinterrad einen lauten Knall, jetzt bin ich wirklich wach, Patschn, weiter zum Depot, HR wechseln, so jetzt hab ich die rote Laterne.
Fighten was halt geht, Glocke, letzte Runde, Robert Unger zu überholen geht sich nicht mehr aus, 43min Fahrzeit.

Die Eichhörnchenwertung beim Wr.Quercup 2018 Unliz. Platz 1 errungen :)

Quercup_Wien_2018.jpg


10:30 näxt Start bei den Amateuren, es geht nun ein bissl flüssiger als um 9:00, rote Laterne bis zum Ende eisern verteidigt, trotzdem sehr zufrieden - nur 1R Rückstand in guter Gesellschaft mit anderen Teilnehmern.

Dateianhang:

Dateiname: 20190112_OeM_Querfeldein_Sa_Unliz.pdf
Dateigröße: 141 KB




Danke an den Veranstalter AWR, super Race, perfekt organisiert und an DIE Stimme des Quersports in Ö Ames
Gesendet: 11 Jan 2019 18:12 von WadlJürgen #2532
WadlJürgens Avatar
Wir haben im Büro auf Wunsch unseres Chefs am ersten Arbeitstag 2019 (07.01.) ein Abteilungsfoto mit Schnauzer gemacht, frei nach Salvador Dali: "Ohne Schnurrbart ist ein Mann nicht richtig angezogen."

Ist am Abend des 7. gleich wieder weg gekommen.

Für die ÖM morgen wird glatt rasiert - wird ein schnelles Rennen :evil:
Gesendet: 11 Jan 2019 14:25 von Stoppi #2531
Stoppis Avatar
mannerm schrieb:
bitte hat der wadljürgen a proletenkipferl?
Die Rotzbremse ist mir auch schon ins Auge gestochen :ohmy: :ohmy: :woohoo:
Gesendet: 11 Jan 2019 08:30 von mannerm #2528
mannerms Avatar
bitte hat der wadljürgen a proletenkipferl?
Gesendet: 09 Dez 2018 11:58 von Manfredo #2507
Manfredos Avatar
Pernitz 8.Dez., ich vermute jeder Überholversuch von Harti scheiterte an der Breite vom Funkenschuster ???
Gesendet: 13 Nov 2018 23:10 von Paolo #2475
Paolos Avatar
Am Sonntag folgte das Quer Rennen in Kumberg, ebenfalls STMK.
Mit Sandpassage, die Fotografen hatten ihre Freunde!


Kumberg.jpg



Alle Fotos:
photos.app.goo.gl/nWPgyV2gLXJ5i5xS7
Gesendet: 11 Nov 2018 13:12 von Paolo #2472
Paolos Avatar
Das CX in Gutenberg (10.11.) wurde von Ernst Teubenbacher in Bilder gefasst!
Sehenswert: Peter Deppner nimmt die Hürden ohne absteigen.

Ein anderer Kollegen flegt Kopfvoran über die Hürden...

photos.app.goo.gl/heogWMYdAwgFLoda8


MJ4A9502Kopie.jpg


MJ4A9510Kopie.jpg