Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Tour de Tirol 2015

Tour de Tirol 2015 22 Okt 2015 15:04 #644

  • AndiPersti
  • AndiPerstis Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 11
  • Karma: 0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tour de Tirol 2015 23 Okt 2015 00:14 #646

  • Paolo
  • Paolos Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 732
  • Dank erhalten: 175
  • Karma: 12
Hey, erstmals Danke für den informativen Bericht! Aaaaber, was ich ja nicht pack' ist, wie man nach einem Bergmarathon mit 2,3k Hm - und den nicht schlampig - am Folgetag einen 23er rennen kann!?!
Ich bin ja selber schon 2stellig was absolvierte Marathons (allesamt flach, eh klar) angeht, aber never eher hätte ich Tags darauf einen 23er absolvieren können oder auch nur wollen. Tiefen Respekt!
Ciao
Paolo
Wenn du glaubst Abenteuer sei gefährlich, versuche Routine. Sie ist tödlich! - Paulo Coelho
Letzte Änderung: 23 Okt 2015 00:15 von Paolo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tour de Tirol 2015 23 Okt 2015 12:20 #647

  • mannerm
  • mannerms Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 334
  • Dank erhalten: 91
  • Karma: 1
paulo ... bis 1 min vor dem start war ich mir auch sicher dass ich den 23er mit 1200hm auch ned darenn'. (und es nach einer hawaii nacht :-)

oba ois geht ... wenns tempo wuascht is

sche woars trotzdem ... i werd des so schnell nimma machen aber würde des event jedem läufer ans herz legen ... mörder strecke (bis auf die letzten 6km beim marathon die absolut geistesgestört waren - 1 km in 20 min sagt alles), super organisation - verpflegung vom feinsten ... ok die berge san ned so meins aber gehörten beim Berglauf dazu ... da gibts eben kein meer und sonne :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tour de Tirol 2015 25 Okt 2015 10:58 #652

  • AndiPersti
  • AndiPerstis Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 11
  • Karma: 0
Paolo schrieb:
Aaaaber, was ich ja nicht pack' ist, wie man nach einem Bergmarathon mit 2,3k Hm - und den nicht schlampig - am Folgetag einen 23er rennen kann!?!

Ich regeneriere eigentlich immer schon sehr schnell.

Ich habe etwas ähnliches auch schon im Frühjahr gemacht: Am Wochenende Ötscher-Ultramarathon (Sa: 50km, So: 20km) und am Dienstag gleich wieder Intervalltraining auf der Bahn :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.137 Sekunden