Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

15. Interregionaler Triathlon Langau

15. Interregionaler Triathlon Langau 23 Jun 2019 14:46 #2781

  • Paolo
  • Paolos Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 688
  • Dank erhalten: 138
  • Karma: 12
88 Teilnehmer beim Hobbybewerb (davon 25 Damen) und 67 beim...

15. Interregionaler Triathlon Langau
Wenn du glaubst Abenteuer sei gefährlich, versuche Routine. Sie ist tödlich! - Paulo Coelho
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

15. Interregionaler Triathlon Langau 24 Jun 2019 15:02 #2782

  • mannerm
  • mannerms Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 327
  • Dank erhalten: 85
  • Karma: 1
TOP TOP TOP - bis auf die Schwimm"leistung" vom Präsi :-) über die müssma reden *g*.

Gesamt 2t is natürlich MEGA cool. Gratuliere Jo ..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Paolo

15. Interregionaler Triathlon Langau 24 Jun 2019 23:04 #2783

  • Paolo
  • Paolos Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 688
  • Dank erhalten: 138
  • Karma: 12
Walter hat natürlich vollkommen recht, dass meine Schwimmperformance nicht ganz auf der Höhe war (zB Schnellster Schwimmer 22min, Bernd Da Raabser 27min, Mannerschnitte 29min (!), Paolo 37min), was aber auch beachtlich ist, dass unsere Frau Vereinsmeisterin Jo Stefsky am Bike fast eine Minute schneller war als ich! Da tröstet nicht einmal mein 4. Platz overall beim 2. Wechsel hinweg!

Zu meinem Rennen: Beim Schwimmen war mir klar, dass Schadensbegrenzung das Ziel sein musste, immerhin war ich um 1 Minute schneller als 2018. Das interessiert aber zurecht eh keine Sau, weil ich 2018 offenbar nicht nur unterirdisch sondern höllisch unterwegs war.

Am Rad hätte ich mir heuer am ehesten was zugetraut, war auch tatsächlich wegen der Baderei zuvor eh am regelmäßigen Überholen, bis ich Maxi einholte. Der war gerade am Einschlafen, aber der Chef hat ihn aus dem Radschlaf gerissen! Somit fuhren wir fast 20 km wie am Gummibandl, mal war er vorne, mal ich. Erst in der Rückenwindpassage von Riegersburg nach Langau riss das Bandl.
Meine 1:10er Zeit am Bike - fast 1 Minute langsamer als 2018 - war aber wie erwartet meine beste Einzeldisziplin. Der Lauf danach ginge eventuell als ganz OK durch, aber auch nicht mehr. Lauftalent Inge lief zB die 10,3 km deutlich schneller als ich. Dazu kommt noch die nicht vorhandene Konstanz: Die 2. von 3 Laufrunden war saumäßig langsam (+1 Min), aber die 3. Runde war dann ganz knapp schneller war als die erste. :ohmy: - sowas geht gar nicht!

Lustiges Detail in der 2. Laufrunde: Ich laufe bei ca. Halbzeit auf Babsi Mannerschnitte Lima auf. Schon die vergangenen Jahre bekam ich jeweils live einen Anschiss von Babsi, weil ich Sie erst so spät überholte, da aber noch am Bike. Heuer schickte ich vorbeugen die Worte voraus: "Babsi, bitte sag nichts!" War aber eh nicht notwendig, ihr Blick sagte mehr als 1000 Worte! :S :evil: :lol:

However, ich lief moralisch unerklärlich gefestigt (warum hätte ich mich noch besonders anstrengen sollen???) meinen Stiefel bis ins Ziel. 2:41h, 36./7. Platz bzw. hinter Bernd und FE Neuling Christian Reiterer 3. in der Vereinsmeisterschaft, jo eh!
Mehr geht nicht, echt nicht! :P zumindest heuer.

Fazit: 2018 war ich aktuell voi schoarf für den Double IM und schaffte eine 2:39er Zeit, heuer ohne strukturiertem Training und spaß am Sport 2:41. No further comments. :whistle:

Aber, 2020 ja dann....

ciao
Paolo
Wenn du glaubst Abenteuer sei gefährlich, versuche Routine. Sie ist tödlich! - Paulo Coelho
Letzte Änderung: 24 Jun 2019 23:19 von Paolo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.141 Sekunden